image

SYNERGIE

DER REFLEXMASAGE, DER BEWEGUNG UND DER MAGNETTHERAPIE

Die Kombination von drei Therapien wirkt auf:

Reflexmasage
image

Reflexmasage

Mit der Pressung auf die Fuß- und Handreflexzonen löst sich der Reflex, der durch die Nerven-, Elektro-, Chemie- und Magnetprozesse das Körpergleichgewicht wiederherstellt.
Mehr...
image

Mit der Fuβ- oder Handmassage werden die Reflexpunkte auf den Fuβsohlen oder Händen aktiviert, dadurch werden Impulse ausgelöst, die durch Nervenkanäle zum Gehirn und weiter durch den ganzen Körper geleitet werden. Mit der Reflexzonentherapie wird der gesamte Körper als Ganzes beeinflusst und somit wird eine Homöostase oder ein Gleichgewicht im Körper hergestellt.

Die Reflexmassage ist auf der mentalen und physischen Ebene wirksam. Sie ist über 4000 Jahre alt und bist heute ist sie eine anerkannte Selbstheilungsmethode. Dr. Roger Sperry, der Nobelpreisträger für Medizin, hat bewiesen, dass sich mit der Fingerbewegung und mit den Refleximpulsen, die durch die Berührung der Fingerspitzen entstehen, die Gehirnzellen anregen, das Erinnerungsvermögen und die Lernfähigkeit werden dadurch verbessert und so wird auch die senile Demenz verhindert. Ähnliche Resultate gibt es auch in der chinesischen Medizin, in der durch die Hand- und Fußmassage, die Gehirnzellen stimuliert und angeregt werden.

image

Mit der Behandlung erhöht sich die Ausscheidung von angesammelten Substanzen, die für den Körper schädlich sind. Die Ausscheidung steigert sich im Bereich der Nase und Kehle(was einer Erkältung ähnlich ist), im Urin (es ist trübe und stinkt), durch das Schwitzen(der Schweißgeruch ist stärker) sowie auch in Fäkalien( es ist schleimig und riecht stark). Die Ausscheidung erhöht sich bei Frauen, wenn der Scheidenausfluss einen starken Geruch hat. Das Alles sind positive Prozesse, die die Aktivierung von Immunzellen anzeigen.

Wenn wir nicht schnell genug unseren erwarteten Erfolg realisieren, sind wir enttäuscht und neigen zu Depressionen. Wir müssen optimistisch bleiben und die Fußreflexzonen-Behandlung, wie alle anderen Therapiemethoden, ernst nehmen und dann ist der Weg zum Erfolg sicher.

Achtung: Die Fuß- und Handreflexmassage dürfen wir nicht ausführen, wenn wir eine erhöhte Körpertemperatur haben (>37 °C), wenn wir krank sind und eine Operation brachen, bei Krankheiten wie Morbus Sudeck (Komplexes regionales Schmerzsyndrom), in Falle einer Schwangerschaft oder Ulkus und Wunden an den Füßen haben.

Bewegung
image

Bewegung

Die Aktivierung der Muskeln der Arme, der Beine, des Rückens, des Bauches, des Schultergürtels und der Nackenmuskulatur sowie der Waden- und Unterarmmuskeln, die dem Herz als eine Art Hilfspumpe dienen.
Več...

Die Bewegung ist das Tor zum Leben. Die Bewegung ist die Grundlage für ein normales Funktionieren des kardiovaskulären Systems. Weltweit bekannte Experten auf dem Gebiet der Medizin empfehlen minimal 1 Stunde tägliches Trainieren, so sorgt man für ein gesundes Leben und man verhindert Probleme mit den Blutgefäßen. Gesunde Personen haben mehrere Möglichkeiten sich zu bewegen. Wenn wir aber krank sind oder unsere Bewegung wegen des Alters oder Verletzung beschränkt ist, sind wir plötzlich sehr begrenzt. In solchen Fällen ist eine ausgezeichnete Alternative ein sitzendes Training – bei der BioSinhron-Therapie ist das » Das Pressen «. » Das Pressen « - ist ein Training wo man bewegliche Anlagen mit den Füßen oder Händen druckt.

» Das Pressen « aktiviert die Hand- und Beinmuskeln, was zu einer besseren Blutzirkulation führt. Unsere Blutgefäße können wir mit Flüssen vergleichen, die die Blutgefäße der Erde sind. Die Wildbäche und schnelle Flüsse haben saubere und weiße Flussbette, faule und stehende Flüsse reinigen nicht Verunreinigungen, deshalb bleibt alles im Flussbett stehen. Etwas Ähnliches geschieht auch in unserem Blutsystem mit schlechter Durchblutung.

Das Pressen ist eine Therapie, die Bein-, Bauch- und Rückenmuskeln aktiviert, wenn wir die Therapie mit den Beinen ausführen. So arbeiten die Muskeln und werden gestärkt, aktiviert wird auch die Wadenmuskulatur, die dem Herz als eine Art Hilfspumpe dient. Wenn die Wadenmuskulatur aktiviert wird, druckt sie die Ader an den Knochen und auf diese Weise hilft sie bei der Durchblutung des Körpers. Mit dem Pressen haben wir in 15 Minuten die gleiche Wirkung als würden wir 1 Stunde spazieren, wobei die Knie und das Hüftgelenk nicht belastet werden. Wenn wir die gleiche Therapie mit den Händen machen, aktivieren wir alle Muskeln des Arms, Schultergürtels und des Nackens. Somit werden die Muskeln gestärkt und die Unterarmmuskeln werden aktiviert, die dem Herz als eine Art Hilfspumpe dienen.

Magnetna terapija
image

Magnetfeldtherapie

Zusätzliche Versorgung mit Sauerstoff, Nahrungsstoffen und Wasser in Ihre Körperzellen. Die Magnetfeldtherapie bewahrt und erhöht die Spannung der Zellmembran. Die Zellen können deshalb ihre Energie, die sie für andere Prozesse brauchen, besser ausnutzen.
Več...
image

Energiegleichgewicht

Das Energiegleichgewicht verbessern wir effektiv mit BioSinhron. Mit der Aktivierung der Membranpumpe und des Ionenaustausches erreichen wir eine Wiederherstellung der Zellenspannung, einen schnelleren Stoffwechsel und eine Reaktivierung müder Zellen am Rande der Sauerstoffversorgung. Bevor wir krank werden, kommt es zu extremer Müdigkeit und Erschöpfung. Die BioSinhron-Therapie verbessert die Sauerstoffausnutzung im Gewebe und schafft Bedingungen für neue Energieerzeugung. Die höhere Energieversorgung der Zellen nutzt sie für die Wiederherstellung der Zellenspannung aus, so werden neue Bedingungen für die Erholung und Regeneration des Körpers geschaffen.

image

Vegetatives Nervensystem

BioSinhron wirkt positiv auf das vegetative Nervensystem und seine ausgeglichene Wirkung. Das vegetative Nervensystem kontrolliert die wichtigsten Lebensfunktionen wie das Atmen, das Herz, die Verdauung und das normale Funktionieren von Körperdrüsen und Organen. Die Magnetfeldtherapie beeinflusst das Nervensystem und hilft bei der Beseitigung von negativen psychischen Einflüssen auf die Gesundheit. Ein positiver Einfluss durch das Nervensystem ist bei Schlafstörungen, Depressionen und Arhythmie sichtbar. Psychischer Instabilität bedingt Krankheiten und umgekehrt. Nach der Ansicht von Experten gibt es nur psychosomatische Krankheiten wie Arthritis, Allergien, Asthma,…usw.

image

Die Verbesserung der Blutzirkulation

Die Magnetfeldtherapie wirkt nach dem Gesetzt von Hallo aus dem 18. Jahrhundert. Es ist bewiesen, dass es wirkt. Wenn der Magneteffekt senkrecht, in Richtung der Blutzirkulation, eingestellt ist, wird das Gegenmagnetfeld abgewiesen und wird auf die Ionen im Blut gelenkt. Einfach gesagt: Das Blut wird gedreht wie ein verdrehter Stöpsel, dadurch wird die Zirkulation beschleunigt und der Sauerstoff und die Nahrungsstoffe werden schneller übertragen. Wenn die Blutzirkulation beschleunigt wird, kann der Körper schneller den überflüssigen Cholesterin, giftige Partikel und andere Abfallprodukte, die an den Wänden von Blutgefäßen typischerweise abgelagert werden, entfernen. Dieses Verfahren verhindert somit eine Blutgefäßverstopfung, reguliert den Blutdruck und beschleunigt die Blutregeneration. Auf dieser Grundlage heilt der Körper schneller.

Analgetische Wirkung

Die Erde hat ein Magnetfeld, dem wir von Geburt an ausgesetzt sind. Die Idee, die hinter der Magnetfeldtherapie steht, ist: Die Magnete helfen einen idealen Raum bzw. ein Feld zu simulieren, wo sich der Körper am besten selbst heilt.

Die Magnetfeldtherapie wird schon Jahrhunderte lang für milde Schmerzen genutzt, in den letzten paar Jahren ist diese Therapie bei Linderungen oder Beseitigungen von Schmerzen (akuten und chronischen) sehr anerkannt und erfolgreich geworden. Die Magnetfeldtherapie wirkt auf den Schmerz direkt und indirekt. Direkt wirkt sie vor allem auf die Reaktivierung der Neuronen, die Bewegung der Calciumione und die Membranspannung der Zellen. Indirekte Vorteile der Magnetfelder für die physiologischen Funktionen sind eine verbesserte Zirkulation, entspannte Muskeln, die Beseitigung von Ödemen, eine erhöhte Menge an Sauerstoff im Gewebe, eine schnellere Regenerierung, Minderung von Schwellungen, ein erhöhter Gehalt an Prostaglandinen, ein verbesserter Zellenstoffwechsel und eine erhöhte Bildung der erforderlichen Körperenergie.

Die Magnete und die Magnetfeldgeneratoren, die ein pulsierendes Magnetfeld erzeugen, sind ein getestetes Hilfsmittel, das Beschwerden und Schmerzen lindert. Ein wirksamer und getesteter Magnetfeldgenerator ist Simag, der Bestandteil von BioSinhron. Unsere Tests haben bewiesen, dass es für eine wirksame Beseitigung von Schmerzen empfohlen ist, zwei Simage zu benutzen. Mit zwei Magnetfeldgeneratoren kommt es zur Entspannung und Schmerzlinderung in sehr kurzer Zeit, manchmal auch innerhalb von 30 Minuten.

image

Erhöhung des Sauerstoffgehalts

Wissenschaftliche Studien haben bewiesen, dass rote Blutzellen, die in der Lunge Sauerstoff an sich binden, unter dem Einfluss der Magnetfeldtherapie, in das Blut hinein mehr wertvolle Güter abgeben. Das geschieht aufgrund der leichten Verschiebung der Sauerstoffbindungskurve. Die Sättigung der Zellen mit Sauerstoff wird um 30 % erhöht. Zahlreiche Studien berichten, dass die Aussetzung des Körpers dem Magnetfeld, mit erhöhtem Blutfluss und intensiver Wirkung des Sauerstoffs auf die erkrankten Gebiete, bei der Selbstheilung hilft.

Die Bedeutung des Wassers

Das Wasser ist der Grundbaustein des Lebens. Der menschliche Körper enthält ungefähr 60% und das Gehirn bis zu 80% Wasser. Wasser ist die einfachste Molekülstruktur, bestehend aus zwei Wasserstoff- und einem Sauerstoffatom (H2O). Das Leben ohne Wasser ist kaum vorstellbar. Die Praxis weißt auf, dass Personen die mehr Wasser trinken, bessere Resultate mit der Magnetfeldtherapie erreichen.

Durch die elektromagnetische Verbindung bilden Wasserteilchen angeordnete Gruppen, die bestimmten Prinzipien folgen. Dieser Zellhaufen stellt eine stabile Einheiten da, die als ein Informationslager funktioniert. Der Interzellularraum ist im Körper eine Funktionseinheit. Störungen im Interzellularraum beeinflussen das Regulierungssystem. Die Magnetfeldtherapie beeinflusst den Körper positiv über das Regulierungssystem in Form von interzellulären Reizungen, die zur Beseitigung bestimmter Belästigung erheblich beitragen – deswegen ist es sehr wichtig, dass man genug Wasser trinkt.

Mit jeder BioSinhron-Therapie empfehlen wir magnetisiertes Wasser zu trinken. So wird es vorbereitet: auf die Spitze des Glases legen wir Simag, der auf dem Grad zwischen den Programmen B und C eingestellt ist. So lassen wir es 15 bis 20 Minuten wirken. Das Trinken des magnetisierten Wassers hat eine angenehme Wirkung auf die Blutzirkulation, es verstärkt die Therapiewirkung und hilft bei der Ausscheidung von Abfallprodukten.

image

Einfluss des Magnetfeldes auf

  • Die regulative Wirkung auf das vegetative Nervensystem
  • Die Stimulation von Knochen und Knorpel
  • Die Nervenregenerierung
  • Eine schnellere Wundheilung
  • Die Schmerzlinderung
  • Die Verbesserung des Stoffwechsels
  • Die Entfernung von toxischen Substanzen mit einer verbesserten Durchblutung und einen verbesserten Stoffaustausch
  • Die Aktivierung von Makrophagen- Zellen des Abwehrsystems
  • Die Empfindlichkeitssenkung des Stresshormons
  • Die Regulierung der Verdauung
  • Die Verbesserung der Produktion von Melatonin
  • Die Stärkung des Immunsystems

Die Wirkung der Magnetfeldtherapie

Unser Körper besteht aus Milliarden von Zellen. Für die Herstellung von Zellenergie, die für das normale Funktionieren des gesamten Organismus notwendig ist, ist das Magnetfeld die Grundlage. Das Gewebe von lebenden Organismen stellt für das Magnetfeld kein Hindernis dar, deswegen beeinflusst es alle Zellen im Körper. Es gibt keine Ausnahmen (Zellen oder Gewebe). In jeder Zelle und jedem Interzellularraum sind Ionen – Träger der elektrischen Ladung. Unter dem Einfluss des Magnetfeldes sammeln sich die Ionen auf der Zellmembran, was zu einer höheren elektrischen Ladung derselben Membran (Hyperpolarisierung) führt. So beschleunigt sich die Arbeit der sogenannten Ionenpumpe. Der Ionenübergang durch die Zellmembran erhöht sich in beide Richtungen. In die Zellen kommt mehr Sauerstoff hinein, was zu einer intensiven Herstellung von ATP (Adenosintriphosphat) in speziellen Zellorganellen – Mitochondrien führt. Das Funktionieren der Zellen wird hergestellt beziehungsweise normalisiert, das ist aber von den zellulären Energiestatus abhängig. Die beschriebenen Prozesse wickeln sich in allen Zellen bzw. im Gewebe, auf die das Magnetfeld wirkt, ab. Höchst willkommen ist die Wirkung des Magnetfeldes auf das Gewebe, das sich mit Sauerstoff durch den Diffusionsvorgang (Die Substanzübertragung aus den Bereichen mit höherer Substanzkonzentration in die Bereiche der niedrigeren Substanzkonzentration – Bandscheiben und Meniskus) versorgt.

image

Wichtig:

Die Magnetfeldtherapie hat keine Nebenwirkungen.

Alle Wissenschaftler sind sich einig, dass die Magnetfeldtherapie den Metabolismus des menschlichen Körpers normalisiert und so auch die Beseitigung von Schmerzen versichert. So werden die Abfallstoffe entfernt, der Blutfluss wird wieder normal und die Sauerstoffmenge in den Zellen erhöht sich.

Der Hautalterungsprozess und die Faltenbildung werden langsamer und die schon entstandenen Falten fangen an zu mildern. Die Anwendung ermöglicht eine Verkleinerung der Prostata und eine Beschleunigung der Nierenfunktion, die für die Entfernung von Schadstoffen aus dem Körper sorgt.

Die psychische Fähigkeit steigert sich, die Körperenergie wird erhöht und der Schlaf verbessert sich. Experimente mit einer Vielzahl von organischen Substanzen unter dem Einfluss des Magnetfeldes zeigen an, dass sich ihre Lebensdauer verlängert. Den wissenschaftlichen Berichten zufolge, führt die Magnetfeldtherapie bei degenerativen Prozessen zur Beseitigung der Ursachen, die auf das Herz und die Blutzirkulation negative Auswirkungen haben, sowie auch auf Arthritis. Mit der Magnetfeldtherapie beseitigen wir Stress, der häufig zu Krankheit führt.

Die Magnetfeldtherapie wirkt beruhigend und einschläfernd in der Nacht auf das zentrale Nervensystem und auf den ganzen Körper. Die Auswirkung der natürlichen Körperstimulation ist, dass der Körper für die Produktion des Hormons Melatonin vorbereitet wird. Melatonin lindert Stress, wirkt gegen den Alterungsprozess und schützt den Körper vor Infektionen.

BioSinhron